Abschluss von Konfi 3 Hörzu-Machmit

Familiengottesdienst am Sonntag, 22. April 2018, 10.00 Uhr in der Ulrichskirche in Schützingen

Die erste Runde im Doppelpack mit Konfi 3 Gruppen aus Illingen und Schützingen findet nun am kommenden Sonntag in der Kirche in Schützingen ihren Abschluss. Nach einer Vorbereitungsphase gibt es nun seit November 2017 in Schützingen auch Konfi 3. Bei Konfi 3 werden evangelische Kinder der dritten Klassen zu einem halbjährigen Unterricht in Kleingruppen eingeladen. Die Themen sind dabei: Advent mit Kurrendesingen, das Abendmahl, die Kirchengemeinde, das Kirchenjahr und die Taufe. Um Tauferinnerung geht es im Familiengottesdienst am kommenden Sonntag um 10.00 Uhr in der Kirche in Schützingen.

Bei diesem Gottesdienst werden Gabriele von Khuon und Diakon Thomas Knodel für ihre langjährige Arbeit bei Hörzu-Machmit Konfi 3 bedankt und verabschiedet. Susanne Beller und Nadja Gräther sind zwei erfahrene Tischeltern, die ab November 2018 diese Aufgabe in den Kirchengemeinden Illingen und Schützingen weiterführen.

Als Tischeltern waren aktuell dabei: Diana Ballier, Claudia Czernoch, Steffi Essig, Beate Klingenfuß, Sarah Bauer und Melanie Mangiavillano. 

Diakon Thomas Knodel

 

Ausflug ins Albtal

 

 

Alles hat beim Ausflug in das Albtal bestens gepasst. Das Wetter, eine pünktliche Bahnverbindung, gute Laune und fröhliche Kinder.

Der Tagesausflug der Hörzu-Machmit Gruppen fand am vergangenen Montag statt. Seit diesem Jahr sind auch die evangelischen Drittklässler/innen der Kirchengemeinde Schützingen mit dabei. Mit der Bahn ging es über Karlsruhe nach Marxzell in ein Fahrzeugmuseum. Von Marxzell aus wanderten die Kinder und ihre Tischmütter nach Frauenalb, einem ehemaligen Kloster. Durch eine Führung bekamen die Kinder einen Einblick in die Geschichte des ehemaligen Klosters. Interessant war es für die Kinder, in den unteren Gewölben den unterirdischen Gang zu entdecken.

Gemeinsam wanderten die Kinder mit Gabriele von Khuon,  Diakon Thomas Knodel und den Tischeltern weiter nach Bad Herrenalb.

Diakon Thomas Knodel

 

 

 

Der zweistufige Konfirmandenunterricht: "Hörzu-Machmit" (Teil 1)

"Die Kinder singen ein Lied. Dann zündet Mareike die Kerze an. Kevin nimmt das Gebetskärtchen und betet. Nun liest die Tischmutter eine Geschichte vor. Anschließend basteln die Kinder."

In dieser Weise erfahren die Jungen und Mädchen in unserer evangelischen Kirchengemeinde "Hörzu - Machmit". Von November bis Mai sind sie in kleinen Gruppen bei einer Tischmutter oder einem Tischvater und erleben in der ersten Phase der Konfirmandenzeit einen spielerischen Unterricht.

Die Gruppen treffen sich zu Hause bei der Tischmutter oder dem Tischvater.

Der private Gruppenort zu Hause macht deutlich: Christ sein endet nicht an der Kirchentüre. Überall sind Christen und Christinnen. Sie geben Raum zum gemeinsamen Leben und Erleben von Glauben. Die ausgewählten Themen entsprechen dem Alter der Kinder. Die Themen werden spielerisch erarbeitet und alle Sinne werden angesprochen.

Hörzu - Machmit eröffnet den Zugang zum Abendmahl
Die Hörzu-Machmit Zeit beinhaltet die Hinführung der Kinder zum Abendmahl. Zusammen mit den Eltern sind die Kinder nach der Hinführung zum Abendmahl im Rahmen eines Familiengottesdienstes zum Abendmahl eingeladen.

Der Zeitplan für die Kinder:

Wöchentlicher Treff zu Hause bei den Tischmüttern oder Tischvätern (1 Stunde)

Gemeinsame Treffen in der Gesamtgruppe (Kurrendesingen, Besuch in der Kirche und Tagesausflug)

Drei Familiengottesdienste (Am ersten Advent, Gottesdienst mit Abendmahl im Februar, Schlussgottesdienst Anfang Mai)

In den Ferien finden keine Gruppenstunden statt

Damit die Hörzu - Machmit Zeit gelingen kann, brauchen wir natürlich Mütter und Väter die Freude daran haben, mit Kindern zu arbeiten. In einem wöchentlichen Vorbereitungstreffen für die Tischmütter - bzw. Väter werden die Themen für die Gruppenstunden vorgestellt und erarbeitet.

Die Hörzu-Machmit Zeit ist für Kinder und Eltern eine gute Gelegenheit, unsere Kirchengemeinde näher kennen zu lernen.

Der erste Abschnitt der Konfirmandenarbeit in unserer ev. Cyriakus Kirchengemeinde wird federführend gestaltet und verantwortet von Diakon Thomas Knodel und der Kirchengemeinderätin Gabriele von Khuon.

Auf dem Weg zur Konfirmation

Ausflug mit den Hörzu-Machmit Kindern

Ausflug mit den Hörzu-Machmit Kindern

Zweistufiger Konfirmandenunterricht „Konfi 3 -  Hörzu–Machmit“ in Illingen und Schützingen

Als evangelische Kirchengemeinden Illingen und Schützingen laden wir die evangelischen Kinder der zukünftigen dritten Klassen zu einem ersten Teil des Konfirmandenunterrichtes ein.

In der achten Klasse findet der zweite Teil des Konfirmandenunterrichtes statt.  Auf dem Weg zur Konfirmation ist „Konfi 3 – Hörzu-Machmit“ die erste Station.

Auf dem „Weg zur Konfirmation“ soll diese gemeinsame Zeit in der dritten Klasse für die Kinder eine  Station sein, um miteinander Kirche zu entdecken, Familiengottesdienste zu feiern und den christlichen Glauben mit allen Sinnen zu leben.

“Kinder sind von innen heraus religiös. Sie brauchen neben hygienischer Pflege, guter Ernährung und der Kompetenz zu lesen und zu schreiben auch Sinnorientierung. Kindern die Beziehung zu Gott ins Leben mitzugeben ist ein Geschenk“, so der Tübinger Religionspädagoge Prof. Biesinger

Dazu laden wir ein:

Einmal in der Woche sind die Kinder für eine Stunde bei einer „Tischmutter“ eingeladen. Die Kinder hören Geschichten, spielen, basteln, singen oder rätseln. Auf diese Weise erfahren sie spielerisch, was Christsein bedeutet und wie Glaube gelebt werden kann.

Mitte November 2017 beginnt die „Konfi 3 -  Hörzu–Machmit“ Zeit und endet im April 2018. In den Schulferien findet keine Gruppenstunde statt.

In der Regel findet die Gruppenstunde für die Kinder am Mittwochnachmittag statt. An diesem Nachmittag ist kein Unterricht in der Schule. Sollte das nicht möglich sein, können auch andere Vereinbarungen getroffen werden.

Das ist neu: Die Kirchengemeinden Illingen und Schützingen haben für „Konfi 3 – Hörzu-Machmit“ eine Kooperation beschlossen. Zeitlich abgestimmt arbeiten die Kirchengemeinden bei Konfi 3 zusammen.

Über den zweistufigen Konfirmandenunterricht, wie er seit über 30 Jahre in der  evangelischen Kirchengemeinde Illingen und nun ganz neu auch in der Kirchengemeinde Schützingen durchgeführt wird, möchten wir Sie zu einem Elternabend einladen auf Mittwoch, 4. Oktober 2017,  20.00 Uhr Anmeldebogen und weitere Informationen über den zweistufigen Konfirmandenunterricht erhalten Sie nach den Sommerferien.

Wir freuen uns über Mitarbeit

Die Hörzu–Machmit Zeit lebt davon, dass Mütter und Väter sich für die religiöse Erziehung Ihrer Kinder einbringen und sich auch als Tischmutter oder Tischvater für diese begrenzte Zeit einbringen.

An einem Abend, in der Regel einmal in der Woche, bereiten wir gemeinsam die Gruppenstunden vor.

Über eine Mitarbeit von Ihnen als Eltern oder Erziehungsberechtigten freuen wir uns sehr. Schön, wenn Sie auf uns zukommen. 

Ansprechpartner für den Konfirmandenunterricht Hörzu-Machmit Konfi 3 sind:

Gabriele von Khuon, Telefon 22179, Mail g.v.Khuon@gmx.de / Pfarrerin Sigrid Telian, Telefon 07043/6580 Mail: pfarramt.schuetzingen@elkw.de / Diakon Thomas Knodel, Telefon  21835 – Fax 966 359 – Mail:  diakon.illingen@t-online.de

Diakon Thomas Knodel mit Gabriele von Khuon